HeuteWochenendekompl. Programm

Event

Woche der Artenvielfalt - Tagebuch einer Biene

In der „Woche der Artenvielfalt“ vom 14. bis 22. Mai 2022 zum Thema „Biologische Vielfalt in der Moselregion“ von Koblenz bis Luxemburg zeigt das Mosel-Kino in Bernkastel-Kues den Film „Tagebuch einer Biene“.

Der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2020 zeigt, dass die für ihren Fleiß und ihr Kollektiv bekannten Insekten durchaus auch Individuen mit eigenen Vorlieben sind. Wer an Bienen denkt, hat vermutlich als erstes Honig und dann die außergewöhnliche Gemeinschaft im Kopf, nah der tausende Arbeitsbienen, die für eine einzige Königin schuften. Doch anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zeigt die Doku „Tagebuch einer Biene“, dass das große Insektenkollektiv nicht nur eine einheitliche Masse ist. Demnach gibt es mutige, aber auch ängstliche, besonders arbeitsame, jedoch auch faule Bienen. Die einzelnen Tiere haben sehr unterschiedliche Fähigkeiten und auch verschiedene Vorlieben. Im Team-Leben müssen sie sich in Wald und Wiese zurechtfinden, sich vor Feinden wie Hornissen in Acht nehmen und vor Regenschauern fliehen, weil schon 1 Tropfen den Tod bedeuten kann. Selbst wenn ein normales Bienen-Leben nur 6 Wochen lang ist, passiert für die intelligenten, sozialen Lebewesen darin sehr viel.

Die „Woche der Artenvielfalt“ richtet sich ganz besonders an Einheimische und Moselaner/innen. Die vergangenen Jahre haben deutlich gezeigt, dass die Einwohner ihre Natur neu und viel bewusster erleben und genießen. Das Interesse für Natur, Artenvielfalt und ökologische Zusammenhänge ist gewachsen; das Bedürfnis nach Wissen und Erkundungen ist sichtbar gestiegen.

Filmstart am 21.05.2022 und am 22.05.2022 jeweils um 13:00 Uhr

Tickets 5,50 € /pro Person

ab 0 Jahre / 89 Minuten


Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück